Recording-Probleme

  • Hallo zusammen!


    Ich wollte gestern zum ersten Mal mit Haupwerk (V4.1.1 Full Version) eine Audio-Aufnahme machen, aber sobald ich den Record-Button drücke, sind sämtliche Registereinstellungen, die ich über Midi-Taster gemacht habe, geresettet.
    Soweit steht das auch in der Bedienungsanleitung.


    Nur, wenn dann die Aufnahme läuft, kann ich auch nicht mehr mit meinen Midi-Tastern die Register einschalten, und es funktioniert damit auch mein Sequenzer nicht mehr. Das einzige, was half, war das ich direkt in Hauptwerk die Register eingeschaltet habe. :-confused:


    Nun geht das ja noch halbwegs, wenn man zwischendurch nicht die Register wechseln will.
    Aber das brauche ich bei manchen Aufnahmen, dass ich eben mit dem Fußtaster den Vorwärtstaster des Sequenzerspeichers betätige, um neue Registrierungen zu aktivieren. Das schaltet aber nicht durch, sobald ich eine Audioaufnahme mache!?


    Was mache ich falsch? :-O


    Gruß
    Olaf


  • Hallo Olaf,ich habe gerade versuchsweise(Basic Edition)vor einer Aufnahme die rec-Taste rechts neben Midi: betätigt und hatte den gleichen Effekt wie Du.Bisher hatte ich immer die 1. oder 2. Taste benutzt,ohne dass dabei irgendwelche Funktionen eingeschränkt würden oder gar Register ausgeschaltet.Der Unterschied liegt ja nur darin dass Taster 1 einen Bezeichnung haben möchte und Taster 2 sich mit einem automatischen Namen für die Aufnahme begnügt.Jetzt frage ich mich natürlich auch worin der Sinn liegt,tappe also wie Du auch im Dunkeln.
    LG Jürgen

  • Quote

    Original geschrieben von Vox humana
    Hallo Olaf,ich habe gerade versuchsweise(Basic Edition)vor einer Aufnahme die rec-Taste rechts neben Midi: betätigt und hatte den gleichen Effekt wie Du.Bisher hatte ich immer die 1. oder 2. Taste benutzt,ohne dass dabei irgendwelche Funktionen eingeschränkt würden oder gar Register ausgeschaltet.Der Unterschied liegt ja nur darin dass Taster 1 einen Bezeichnung haben möchte und Taster 2 sich mit einem automatischen Namen für die Aufnahme begnügt.Jetzt frage ich mich natürlich auch worin der Sinn liegt,tappe also wie Du auch im Dunkeln.
    LG Jürgen


    Hallo Jürgen,


    heißt das, das du die Funktion bisher (unter 4.0) nutzen konntest, es aber auch bei dir unter 4.1.1 nicht mehr geht?


    Quote

    Original geschrieben von Mikelectric
    War das denn vorher in der Hauptwerk Version 4.0 anders? Vielleicht sind da mit dem 4.1.1 Update noch weitere Bugs reingerutscht, die bisher nur noch nicht aufgefallen sind?!


    Ich habe es vorher nie ausprobiert, kann also nix dazu sagen, ob es früher mal ging.


    Aber kann man nicht einfach einen anderen Audiorecorder verwenden, parallel zum normalen Hauptwerk-Betrieb?
    Evtl. sogar den einfachen Audiorecorder, der bei Windows7 dabei ist? Werde das mal heute abend ausprobieren.
    Die unschönere Variante wäre, dass ein Aufnahmegerät an meinem Audio-Verstärker anschließe. Aber das Audio-Ergebnis kann dann ja nur schlechter werden.

  • Quote

    Original geschrieben von Dulzian
    Hallo Jürgen,
    heißt das, das du die Funktion bisher (unter 4.0) nutzen konntest, es aber auch bei dir unter 4.1.1 nicht mehr geht?

    [navy]<Admin: Zitatende eingefügt>[/navy]


    Ich habe die Basic Edition seit ca.: 2Monaten und dies ist die 4.1 ;ein Update habe ich noch nicht gemacht.


    Gruß Jürgen

  • Das Problem hat sich gelöst. Ich Trottel hatte nicht gewußt, dass die Midi-Elektronik, wenn einmal eine bestimmte Setzerkombination als Midibefehle gesendet wurden, diese nicht nochmal sendet, wenn man die gleiche Kombination nochmal anwählt. Da aber Hauptwerk - aus verständlichen Gründen- vor einer Aufnahme alles leermacht, bleibt es dann dabei - es sei denn, ich mache von Hand alle Register aus, oder betätige den "Null-Taster" an meiner Setzersteuerung. Dann werden auch wieder alle Befehle nochmal geschickt.


    War also kein Hauptwerk-Problem, sondern lag an mir selbst.
    Ich fand es positiv, dass M. Dyde sofort, nachdem ich das Problem im Hauptwerk-Forum gepostet hatte, geantwortet hatte Aus meiner Sicht ist sowohl das Programm Hauptwerk als auch der Support sehr gut. Bin aber rel. bedürfnislos, habe ja nur 2 Sample-Sets und mache keine großen Experimente - will einfach nur damit üben.