Posts by Erik

    tut mir leid dass es so gelaufen ist.
    Ich kann dir auch nur theoretisch unterstutzen, habe keine Erfahrung mit Hall Sensoren.


    Vielleicht hat der Mike einen guten Ansatz?? :-help:

    Dieser clocksignal / (Taktsignal auf Deutsch?)
    sorgt dafür dass immer nur 8 eine Gruppe von 8 Inputs aktiv ist.


    Bei Reed Relais wurde dies bedeuten dass du pro Gruppe von 8 Relais eine gemeinsame "Sammelschiene" hast welche an diese TPx angeschlossen werden. Die TP1 bis TP7 werden nacheinander aktiviert damit jedesmal die dazu gehörende Relais aktiv sind. Sehe auch das Schema:


    http://www.nl.gino-midi.nl/images/SchemaMatrixDeel.gif


    So in Orgeltasten erklärt:
    C,Cis,D,Dis,E,F,Fis,G sind die erste Gruppe an TP1 welche auf die andere Seite verbunden werden mit TK1 bis TK8.


    Ab Gis ist es dann TP2 verbunden an TK9 usw



    In Prinzip bedeutet dies dass du die GND der Hallsensoren Jedes Mal an die zugehörende TPx verbinden muss. Ich habe da aber leider zu wenig praktische Erfahrung ob dies so auch funktioniert, da somit die Hallsensoren keine Strom bekommen wenn der Gruppe nicht aktiv ist. Ob diese dann schnell genug reagieren bezweifele ich.


    Dann bleibt nicht anders übrig als noch eine Schaltung dazwischen zu setzen damit die Hallsensoren die entsprechende Schalter bedienen. Eine Möglichkeit dazu ist was Canticus schon vorschlägt. Alternativ wäre eine Transistor (+Wiederstand) pro Hall Sensor.


    Ich glaube aber kaum dass dies für dich zufriedenstellend ist weil es ziemliche Mehraufwand bringt. Für Hall Sensoren wäre eine MIDI Scanner mit gemeinsame GND viel einfacher gewesen als diese mit Diode Matrix.


    Gruss
    Erik

    Der Minus (GND) von deiner HALLs geht an der GND von der MIDI Print
    Wenn deiner HALL Sensoren auch mit 5V arbeiten, kannst du vielleicht die gleiche Stromversorgung benutzen so dann geht der Plus auch an der Plus der MIDI Print.


    Der out von der HALLS ist jetzt dein Schalter und kommt an der Kathode der Diode (S1 usw in Schema:)
    http://www.nl.gino-midi.nl/images/SchemaMatrixDeel.gif


    Dieser 8x8 Diodematrix muss du aber auch entsprechend selber machen. Oder hast du die Decoder Matrix auch dazu bestellt?




    Gruss
    Erik

    Mache ich auch gerne. Allerdings habe ich noch nicht so viele. Bis jetzt noch nicht so oft "im einsatz" gewesen...


    Bin mir aber nicht sicher ob du so ein (auch selber abgeschriebene) Satz hier einfach öffentlich zum Download anbieten kannst....

    Danke für die Anregung.
    Habe halt noch wenig Erfahrung mit Begleitung. Bis jetzt vor allem mit Literatur beschäftigt: Kaller Orgelschule / Trioschule.
    Etwas "experimentieren" mit Akkorde usw kostet mich in Moment deutlich mehr Zeit als das einüben eine vorgegebene Begleitsatz. Gibt auch ein bisschen mehr "Sicherheit" dass es auch gut tönt am Schluss 8-)

    Ich muss/darf "wenn das brot das wir teilen als rose blüht" begleiten.
    Jetzt ist dies hier in CH in ein Jugend Singheft nur mit Begleitsätze für Gitarre/Band.
    Gibt es dazu auch ein Orgelbegleitsatz?
    Google hat mich nicht viel weiter gebracht ausser dass es in DE ins neue GL (470) vorhanden ist.


    Gruss
    Erik

    Hallo Mike


    Auch von mir alles Gute zum Geburtstag. Du bist also jetzt 18 mit 32 Jahre Erfahrung :A
    Heute ist auch noch der Tag des Glücks. Ist doch ein guter Start für deine 2. Lebenshälfte!


    Herzlicher Gruss
    Erik

    Hallo Martin
    Da dort Pistonswitch steht gehe ich voll davon aus dass es sich hier um Taster handelt.
    Ein Schalter wurde in Kombination mit die erwähnte Platine auch kein Sinn ergeben.
    Gruss
    Erik

    Hallo Martin
    Die Seite kenne ich noch nicht.
    Ich habe selber vor die von midihardware zu bestellen. (wenn ich -endlich- so weit bin). Es gefällt mir dass die einfach weiss sind, LED Beleuchtung haben und das eine optionale Beschriftung innerhalb der Schalter eingefügt werden kann. (keine Kleber darauf, sondern eine unter der Deckel)


    Gruss
    Erik

    Alles kann mal Kaputt gehen, aber es braucht schon relativ viel um ein USB Stick zu zerstören.


    Leider gibt es immer wieder Leute die meinen nur für Hardware zahlen zu müssen und alles was digital ist einfach kopieren. Letzter Woche war genau wieder so ein Fall das Kopien von Samplesets auf ein Internetplatform versteigert wurde. (marktplaats.nl). Es ist doch nicht mehr als Logisch dass sich da die Hersteller schützen wollen.


    Ich kann mir jetzt wirklich nicht vorstellen das MDA ein Problem daraus macht wenn du die fehlerhafte oder kaputte USB Dongle Ihnen zuschickst und eine neue verlangst. Klar werden sie der Ersatz in Rechnung stellen müssen. So lange MDA natürlich noch da ist. Auch wenn es möglich wäre: selber erstellen einer Kopie wurde auch Geld kosten aber darüber beklagt lustiger weise keiner sich.

    Hier ein Link zum eine (Niederländische) Werbung:


    http://www.orgelcentrumemined.…Mixtuur%20-%20Intrada.pdf
    (einfach nur die Bilder anschauen :))


    Mir gefallen die beide kleine Touchscreens für die einfache Bedienung der verschiedene Samplesets. So wird ein virtuelles Orgel Hauszimmertauglich 8-)


    Wie haben sie dies wohl gemacht? Eine separate Software welche über MIDI mit Hauptwerk kommuniziert??
    Ich finde die Ansatz wirklich sehr Interessant


    Gruss
    Erik

    Hallo Martin
    War das einzige was ich "gratis" im Internet gefunden habe (als Antwort auf die Frage von Michael).
    Weiss aber nicht wie die Qualität ist gegenüber die richtige Version.
    Finde es eine fröhliche Melodie als Abschluss eine Familiengottesdienst oder so. Muss mal probieren ob dies für mich machbar ist.
    Hast du das Prelude doppelt in verschiedene Bänder oder ist es als Einzelstück ausgegeben worden?