Pfeifenorgeln mit MIDI, Touchscreens usw.

  • Es gibt ja schon lange Pfeifenorgeln mit Diskettenlaufwerken (inzwischen wahrscheinlich Anschlüssen für USB-Sticks und Speicherkarten), damit man freie Kombinationen abspeichern kann. Auch von Spieltischen mit MIDI-Ausgang oder ganzen Orgeln mit MIDI-Steuerung liest man gelegentlich. Daher ist vielleicht im Forum ein eigenes Thema hierfür angebracht.


    Als ein Beispiel einer (experimentellen oder Demonstrations-) Orgel, die über große Touchscreen zu steuern sein wird, möchte ich die Orgel von Jäger & Brommer in Marmoutier (nicht weit von Romanswiller und Wasselone...) nennen:


    Orgel in Marmoutier


    Gruß,
    Markus

  • Hallo Markus,


    danke für das interessante Thema!
    Von diesem sehr außergewöhnlichen "futuristischen" Orgelkonzept von Jäger & Brommer hatte ich bisher noch gar nichts mitbekommen. Es ist wirklich lohnenswert sich Deinen Link mal zu Gemüte zu führen. Und sicher auch sehr lohnend dieses Orgelprojekt einmal live zu erleben, sobald es öffentlich zugänglich wird.


    Waldkirch ist von mir auch nicht weit weg (von Dir glaube ich noch viel weniger ;)) dann werde ich mir das sicher mal selbst anschauen. Bei Jäger & Brommer bin ich schon zwei oder drei mal gewesen und habe auch die Werkstatt besichtigt. Es ist dort sehr nett und man ist auch technischen Innovationen gegenüber offenbar sehr aufgeschlossen.


    Die Firma stellt übrigens auch sehr gute Drehorgeln her und betreibt einen sehr interessanten Ausstellungssaal (eine Art Museum), den ganze Reisegruppen auch buchen können inkl. Bewirtung und Vorführungen. Also etwas für Vereinsausflüge und dergleichen.


    Gruß Michael

  • Hi Michael,


    bei einem Ausflug nach Waldkirch sollte man auch das Elztalmuseum nicht vergessen, insbesondere die Vorführung der Jahrmarktsorgeln (derzeit mittwochs und sonntags).


    http://www.elztalmuseum.de


    Auf SWR kommt morgen 18:15 ein Bericht über J&B, in dem auch das Organum XXI zu sehen (und hören?) sein soll.


    http://www.swrfernsehen.de/madeinsuedwest


    Der Beitrag wird anschließend sicher in der Mediathek verfügbar sein.


    Gruß,
    Markus