Manuel Perez Molero, Segovia 1719

  • Nach ein paar sonderbaren Instrumenten (Psalteriumorgel und Prozessionsorgel), hier en Sampleset vor der wunderbare Orgel von Manuel Perez Molero, Segovia 1719, des Museu de la Música in Barcelona:


    http://www.casacota.net/perl?num=1479810041


    Es handelt sich um ein räpresentatives Instrument der kastilischen Schule um 1700. Kleine, sehr helle Orgeln ohne Zungestimmen und mit geteilter Lade, Klaviatur und Register. In diesem Fall Links nur 4', Rechts 8'. Das Instrument ist im Originalzustand, unverändert und im perfekt spielbarem Zustand.


    http://samplesets.casacota.net

  • Hallo,
    nachdem ich von Christoph in der Diskussion um spanische Orgeln im Allgemeinen und die Grenzing-Orgel (set ebenfalls von casacota.net) neugierig geworden bin (siehe http://mps-net.de/orgel/seite/…&threadid=515&postid=9131), habe ich mir diese Orgel ebenfalls heruntergeladen, und obwohl ich persönlich eher Richtung romantischer Orgelmusik tendiere, muss schon sagen, dass diese "historischen" Klänge ebenfalls Ihren Reiz haben... Habe ein paar alte italienische Barock-Sätze in meiner Notensammlung, die klingen da schon noch mal anders auf der Molero-Orgel.
    Also vielen Dank einmal mehr für die Mühe und Arbeit beim Bereitstellen dieses Sample Sets nach Barcelona! :A
    Gruß, Oliver


    P.S. In der GO-Version 03.1.2222 bekomme ich im Log die Nachricht "26.02.2017 06:37:59: 06:37:59: Warnung: Nicht verwendeter ODF Eintrag 'Manual002/DispKeyColourInverted".
    Habe in der GO-Help nachgelesen, die Syntax in der ODF-Datei sieht für mich erst mal ok aus:
    [Manual002]
    Name=MANXA
    MIDIInputNumber=004
    NumberOfLogicalKeys=1
    NumberOfAccessibleKeys=1
    FirstAccessibleKeyLogicalKeyNumber=1
    FirstAccessibleKeyMIDINoteNumber=40
    NumberOfStops=1
    Stop001=015
    NumberOfCouplers=0
    NumberOfTremulants=0
    NumberOfDivisionals=0
    DispKeyColourInverted=N
    Displayed=N


    Mal abgesehen davon, dass es wohl egal ist, ob ein Manual, das nicht angezeigt wird nun invertierte Tasten hat oder nicht, warum diese spezielle Warnung?

  • Wenn man ODF entwickelt, sollte man den Strict ODF Mode in den GO Settings aktivieren. Dann kommt eine ganze Reihe von Meldungen, die potentielle Probleme aufzeigt.

    DispKeyColourInverted gibt es zwar - aber das Manual ist unsichtbar => alle GUI Attribute sind nicht nötig.
    Das unsichbare zweite Manual hat nur einen Effekt-Stop (Knarren von der Orgelbank?) - dafür braucht man kein extra Manual - das kann man gleich zum ersten Manual dazuhängen.


    Das ganze ist HW1 Format - wie die sonstigen Sets von casacota.
    Wenn man die Tonhöhe in die Samples (oder ins ODF) einträgt und die entsprechenden Harmonic-Numbers im ODF ergänzt, würde die Original-Version auch in anderen Stimmungen spielbar sein.