Hybridorgel mal anders

  • Nachdem es mir immer noch nicht gelungen ist, einen GrandOrgue Sampleset ohne gravierende Fehlermeldungen zu installieren, habe ich mir die Basisversion von Hauptwerk zugelegt. Hier funktioniert alles problemlos.
    Inzwischen habe ich auch einige Samplesets von Piotr Grabowski, die mir sehr gut gefallen.


    Manchmal spiele ich auch die virtuelle Orgel zusammen mit Registern meiner Digitalorgel. - Die Puristen werden es mir hoffentlich verzeihen - :/ Dabei entstehen wunderschöne Plenumklänge. Voraussetzung ist, dass ich die Stimmung beider Orgeln angleiche. Mit einer kleineren Orgel z.B. der Lipiny von Grabowski und ausgewählten Registern der romantischen Intonation meiner Conservatoire erhalte ich den umwerfenden Klang einer großen Kathedralorgel.


    Natürlich geht es bei Hauptwerk und GO in erster Linie darum, eine konkrete Orgel zu spielen, aber die Klangerweiterung hat auf jeden Fall ihre Reize.


    Grüße


    Roland