Günstige Gebrauchte Orgel

  • Hallo,
    und zwar wollte ich mal fragen ob einer eine Seite kennt (oder selber was hat) die billige gebrauchte Sakralorgeln anbietet. Ich brauche 3 Manuale und ein 30 Pedal. Midi sollte vorhanden sein oder per Aufpreis nachgerüstet werden (möchte den Spieltisch als GO-Spieltisch nutzen). :-help:



    mit freundlichen grüßen
    Dulcan




    PS: Sollte ich hier falsch sein bitte einfach verschieben.

    Die Orgel ist die Königin der Instrumente - Wolfgang Amadeus Mozart

  • Hallo Dulcan,


    bei Kleinanzeigen sind ab und an mal welche dabei oder gar bei Ebay. Dort sollte man aufpassen daß man nicht auf einen ganz bestimmten Händler trifft. Sag einfach mal deine Preisvorstellung und den Radius um deinen Heimatort dazu und ich halte meine Augen mit offen.


    Ansonsten:
    - http://www.ahlborn-orgeln.de/gebrauchte.html


    [red]Übrigens ist dort grad wieder eine Hymnus 350 B zu verkaufen, sogar mit UHT Klaviaturen...[/red]



    Gruß
    Martin

  • also der Preis ist max 1500€, da der Tongenerator nicht funktionieren muss. Es reicht wenn GO den Spieltisch erkennt und ich halt alles belegen kann. Vom Radius her Deutschlandweit...



    mfg

    Die Orgel ist die Königin der Instrumente - Wolfgang Amadeus Mozart

  • Hallo Dulcan,


    im Grunde genommen könntest Du eine ältere, Dir gefällige analoge Sakralorgel ohne Midi für bis zu 500 Euro kaufen. Es geht evtl. auch eine nur 2-manualige. Dann die 3 günstigsten Fatar-Klaviaturen kaufen, die immer noch besser sein dürften als das was in der alten Sakralorgel drin ist. Macht dann nochmal rund 600 Euro. Dann bleiben nochmal 400 Euro für die Midielektronik und ein paar Kleinteile und Holz für die Backen des 3. Manuals. Macht zusammen die 1500,- Euro plus etwas Bastelaufwand.
    Wenn Du Dich fürs erste auch mit nur 2 Manualen begnügen kannst, ist Basteln viel weniger und es wird noch billiger. Später kannst Du dann immer noch ein 3. Manual nachrüsten.


    Habe ich so gemacht mit einer Eminent Omegan 8100. Die gibt es genügend auch beim besagten dubiosen Ebay-Händler inzwischen fast um den Preis. Wichtig ist ja nur, dass das Gehäuse noch schön aussieht und Pedale und Bank noch in Ordnung sind. Das zusammen würde Dich einzeln neu nämlich schon schnell mal deutlich über 3000 Euro oder noch viel mehr kosten. Hier kannst Du also richtig Geld sparen.
    Der Zustand der Elektronik und der Manuale ist ja eigentlich völlig egal, da die gleich rausfliegen. Insofern ist das selbst beim besagten Händler kein großes Risiko, denn die Probleme treten ja gerade an der alten Elektronik und den alten Manualklaviaturen auf und nicht am Holz :-wow:


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    genau diesen Beitrag von Dir habe ich gesucht, wußte ich doch hier im Forum schon mal gelesen zu haben, daß
    die alte Elektronik und die Manuale bei einer Eminent Orgel rausgeflogen sind und was neues eingebaut wurde.


    Meine alte Eminent Omegan 9000 Baujahr vermutlich vor 1990, erzeugt in letzter Zeit immer mehr deutlich hörbare Verzögerungen bis der Ton hörbar ist, vor allem bei schnellem Spiel oder auch bei Trillern, der Klang wird unschön bzw. disharmonisch, so geht's nicht weiter. Über eine Midi Monitor Software kam zu Tage das die Tasten stark prellen.


    Die Firma Doepfer meinte ich solle die Kontakte reinigen, in 30 Jahren Dienst würde sich da einiges ansammeln ?!
    Die alte Elektronik ist zwar noch komplett eingebaut, die Tonerzeugung funktioniert aber nicht mehr (spiele ja über Hauptwerk) , ob das Reinigen ausreicht, da hab ich meine Zweifel, schon deshalb weil ein Techniker der Firma Eminent meinte eine besondere IC Platine, die nur noch per Zufall im Internet zu finden sei, könne Abhilfe schaffen ?


    Du hast ja Deine Eminent quasi entkernt und mit neuen Manualen (ich nehme an Fatar) und der entsprechenden Midielektronik ausgestattet, nicht ?


    Meine Frage nun was muß ich da an Manualen (ich brauch drei) und der Elektronik kaufen und wo krieg ich das her ?
    Weiterhin muß man die Orgel komplett zerlegen um die Manuale auszutauschen bzw. wie soll ich da vorgehen ?
    Das Pedal funktioniert gut und muß ja in das Ganze nach Umbau wieder eingebunden werden.


    Wärst Du so nett und würdest mich an Deinen Erfahrungen in diesem Zusammenhang teilhaben lassen ?!


    Herzlichen Dank.


    Gruß Eberhard

  • Hallo Eberhard,


    natürlich helfe ich Dir gerne beim Umbau Deiner Orgel mit Tipps. Im anderen Thread habe ich ja schon mal ein wenig über die von mir verwendete Midi-Elektronik gesagt. Aber Doepfer geht natürlich auch. Die verwende ich auch in einer anderen Orgel schon länger.


    Am besten machst Du mal einen neuen Thread auf, speziell über den Umbau Deiner Omegan, dann können wird dort alles zentral besprechen und ich kann ggf. auch Fotos von meiner 8100 beisteuern.


    Gruß Michael