Odf GO-Schwellkastensimulations Demo für dem Billerbeck Semi-Dry Demo Sampleset von Sonus Paradisi der Fleiter Orgel in der St.Ludgerus Dom 2.0.0

License Agreement
Creative Commons <by-nc-sa>

Neue Version (2.0.0) !! Dieser Odf ist eine Erweiterung meines vorherigen GO-Odf für das Billerbeck Semi-Dry Demo Sampleset (hier im Filebase). Es betrifft eine verbesserten (Demo) Simulation eines Schwellergehäuses.

Dieser Odf ist eine Erweiterung meines vorherigen GO-Odf für das Billerbeck Semi-Dry Demo Sampleset, das hier im Filebase zu finden ist. Es ist eine Demo in zweierlei Hinsicht. Die Erweiterung betrifft eine verbesserten Simulation eines Schwelllergehäuses mit GrandOrgue. Für Seine Funktionsprinzip verweise ich auf meine Beiträge dazu im Forum.

Es ist nicht nur eine Demo, sondern auch ein Experiment. Dies liegt daran, dass es für diese Simulation nicht ausreicht, nur ein fertiges Odf bereit zu stellen. Darüber hinaus sind Samples erforderlich, um den gedämpften Klang einer geschlossenen Schwellkasten darzustellen. Die sind hier jedoch nicht enthalten.

In diesem Fall werden diese aus den Samples der offenen Schwellkasten erhalten. Dies erfordert eine Filterung. Da Grandorgue diese Filterung nicht durchführen kann, führen wir dies im Voraus mit einem anderen Programm durch. Dieser Odf wird von einer detaillierten Beschreibung begleitet, wie Sie es mit ausgewählter Kostenfreie Software selbst machen können. Ich bin neugierig, ob Sie daran interessiert sind, dies selbst zu tun, und ich bin auch neugierig auf Ihre möglichen Erfahrungen damit.


Diese Form der Simulation beansprucht mehr Arbeitsspeicher. Mit diesem Odf habe ich beschlossen, nur die Swellbox des Schwellwerks auf diese Weise zu simulieren. Somit bleibt es möglich, das gesamte Demo-Sampleset (mit Lossless Compression) in einen Arbeitsspeicher von 16 GB mit einer

Auflösung von 24 Bit zu laden. Der Speicherbedarf beträgt dann 14328 MB.


:!:Warnung: Die Erweitering mit- Samples mit geschlossenem Gehäuse machen dies zu einem Mehrkanal-Sampleset. Stellen Sie sicher, dass die Funktion „Randomize Pipe Speaking“ (Audio- und Midi-Einstellungen) nicht aktiviert ist. Dies verhindert Intermodulationsverzerrungen, die durch nicht synchrones Verstimmen der verschiedenen Samples für dieselbe Orgelpfeife entstehen können

  • Version 2.0.0

    Die Anweisungen zur Herstellung der Samples für die geschlossene Schwellbox wurden angepasst. Dies löst das Problem mit den Klicks der Version 1.

  • Version 1.0.0

    Bitte verwenden Sie die neue verbesserte Version (2.0.0).

    (Siehe die Kommentare)

  • Neue Version (2.0). Problem wurde behoben.

    BasKb

  • Ich habe bei weiteren Tests festgestellt, dass der im Beschreibung verwendete einfache Bandfilter beim Spielen zu Klicks führt. An einer Lösung wird gearbeitet.

    BasKb