Ich suche ein Tastenfeld

  • Hallo zusammen,

    einmal eine Frage die ich selber nicht lösen kann. Vielleicht auch weil mir das Zauberwort fehlt. An meinem Spieltisch habe ich ja meine 47 Registerzüge, soweit kein Problem. Alles passt auf meine Orgel. Nun möchte ich aber hin und wieder auch einmal andere Orgeln nutzen oder auch Samplesets. Damit passen ja die Registerzüge so nicht wirklich und nur um mal damit zu spielen alles umzustellen ist ja auch nicht ideal.

    Ich habe bei vielen die digitale Orgeln bauen entsprechende Tastenfelder gesehen welche dann vermutlich einfach einen Controllchnage senden damit die Software weiß, dass ein zugewiesenes Register geschaltet werden soll. So etwas suche ich nun, finde jedoch nichts. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen. Es sollte ein Gerät in dieser Art sein:

    Tastenfeld mit 35 Tasten

    Das ganze würde ich dann mit einem Arduino entsprechend umsetzen, jedoch finde ich keine käuflich zu erwerbenden Gehäuse mit tasten und fertige Matrix. Ehrlich gesagt möchte ich mir auch nicht die Arbeit machen ein Standard Gehäuse selber zu bearbeiten um dort Schalter einzukleben. Das würde nur Arbeit machen und vermutlich alles andere als gut aussehen. Kennt ihr da eine Bezugsquelle oder fertige Lösung die bezahlbar ist?

    Natürlich weiß ich auch über Android Apps die so etwas anbieten, aber ich möchte eigentlich für den Zweck kein Tablet ständig in der Hand haben müssen.

    Melodeum.de - Wissenswertes zu Harmonium

  • Unter Hauptwerk-Nutzern werden häufig Novation Launchpads verwendet, Hauptwerk hat die entsprechende MIDI Unterstützung für die Dinger eingebaut. Hab ich allerdings selbst noch nie ausprobiert, bei mir hängt ein Touchscreen dran.

  • Im Grunde brauche ich ja nur dieses fertige Gehäuse mit den verbauten Tasten. Um die Elektronik und Programmierung würde ich mich dann selber kümmern. Aber Tastenfelder findet man mehr als 4x4 kaum. Natürlich könnte ich auch ein fertiges Gehäuse nehmen, meine 35 Löcher bohren und solche Taster einschrauben. Aber das sieht natürlich eher komisch aus und ganz gerade bekommt man das Zuhause ja ohnehin nicht hin. Da sind solche fertigen Lösungen schon besser. Wo ich einfach ein Kabel rausführe und dann einer der Controller den Rest macht. Eine passende Tastenmatrix lötet man ja schnell zusammen und programmiert das in 10 Minuten. Nur es soll eben auch optisch gut wirken.

    Melodeum.de - Wissenswertes zu Harmonium

  • Es leuchtet bunt und hat Gnubbeltasten. Außerdem ist man auf die Anzahl der Tasten und deren Position beschränkt. Beschriftung sehr schwierig. Ein (gebrauchter) Touchscreen leuchtet auch bunt und kann aber beliebig konfiguriert, gestaltet, beschriftet und betatscht werden. Würde ich solch einem Teil vorziehen.