Organ Builder - ein ODF-Generator für GrandOrgue

  • [H2]Eine ODF-Datei für GrandOrgue einfach mit einem grafischen Tool selbst machen?[/H2]


    Viele User haben davon geträumt - jetzt ist es Realität:


    Vincent Forman hat einen Generator zur Erstellung von ODFs für GrandOrgue entwickelt. Dieser wurde in der Programmiersprache Delphi erstellt und ist unter der GNU Lizenz verfügbar:


    http://mydisk.com/forman/webpage/OrganBuilder.html


    Die Version 1.0.0.0 habe ich gestern Abend heruntergeladen und ausprobiert. Es funktioniert schon sehr schön, wenngleich auch an einigen Stellen Verbesserungsbedarf besteht. Es ist schon möglich eine ODF für die Standard-Bedienoberfläche von GrandOrgue aus einem großen Sampleset zu erzeugen und dieses Set damit grundsätzlich spielbar zu machen. Auch mit den Multi-Releases!


    Viele Feinheiten, sowie die Umsetzung der neueren Möglichkeiten mit Originalgrafik, Trakturgeräuschen, gesampleten Tremulanten usw. fehlen noch.


    Ich hoffe sehr, dass dieses Projekt weiterentwickelt wird und bin mir sicher, dass dies GrandOrgue zu einem weiteren Aufschwung verhelfen wird.


    Gruß Michael

  • Wohuuuwwwwooou !
    Das ist ja wie Weihnachten, Geburtstag und Weltmeisterschaft an einem Tag! :D


    Herzlichen Dank an den Autor für dieses geniale Tool!!! :A


    Wird heute abend gleich mal ausprobiert :L


    Viele Grüße von
    chilissimo

  • Quote

    Wird es den auch für Ubuntu geben?


    Wenn du Wine installierst, soll es (nicht 100% fehlerfrei) laufen (lt Lars).


    PS:
    Auf Debian läuft unter einen 64 Bit Linux nur 64 Bit Windows per Wine. Wenn Ubuntu nicht nachgebessert hat, könnte es auch dafür gelten - dann bräuchtest du für ein 32 Bit Windows Programm ein 32 Bit Ubuntu.


    Auf openSuSE 64 Bit kann Wine sowohl 32 wie auch 64 Bit..

  • Die aktuelle Version des "Organ Builder" ist immer noch die 1.0.2.0. Weiß jemand ob an dieser vielversprechenden Software noch weitergearbeitet wird und bald noch mehr Funktionsumfang zu erwarten ist?


    Jemand wollte auch in Absprache mit dem Entwickler eine Übersetzung ins Deutsche machen - hat sich das schon was entscheidendes getan?


    Gruß Michael

  • Quote

    Original geschrieben von Mikelectric


    Jemand wollte auch in Absprache mit dem Entwickler eine Übersetzung ins Deutsche machen - hat sich das schon was entscheidendes getan?


    Gruß Michael


    Hallo,
    ja, das war ich. Hab's aber nicht weiter verfolgt und aufgegeben. :-(

  • Quote

    Der Link zum Organ Builder funktioniert nicht mehr. Hoffentlich wurde das Projekt nicht auftgegeben :-afraid:


    Ein Problem vom OrganBuilder ist, das es auf das exotische Delphi 7 setzt. Er ist auch nicht einfach auf Alternativen wie Lazarus portierbar.

  • Hi,


    I am the writer of OrganBuilder. I'm glad to see this project had some attention on MPS!


    The project is not dead. During summer, I have been learning how to write portable code using Lazarus. I think I'm ready now, I wrote this other music software as training: https://sourceforge.net/projects/theremine/ (not related to organ, it implements a virtual Theremin)


    I intend to make a new version of OrganBuilder in the future. But at the moment, work is taking all my time and I wont make significant progress before a while (probably months). I have a lot of ideas for next iteration. I will probably implement a full-featured editor that will allow defining custom appearances of the resulting organs. The main difficulty is probably to keep everything simple. If it takes nearly as much effort as writing the ODF directly by hand, that would be bad design.


    Vincent

  • Hello Vincent,


    I used and will use the OrganBuilder-Software and I would be glad if the software would not vanish. From my point of view you already can produce with the OrganBuilder a very quickly relatively good results, in any case playable organs - and that´s what the very core of all is. So if you manage to work on th software in the future I would shurely be a user.


    Best wishes
    Christoph P.