Haarlem Müller Orgel von voxusorgans.com

  • Hallo zusammen,


    am Samstag ist es soweit und das Sampleset der Müller Orgel wird präsentiert.
    Infos gibt es unter http://www.mullerhaarlem.nl/.


    Die Orgel hat 62 Register - III/P. Ich bin sehr gespannt, ob das Set schon fertig ist und ob man sie - zu welchem Preis - gleich kaufen kann.
    Nach dem (technisch) sehr gutem Tholen-Set bin ich sehr gespannt auf das Set. Es gibt schon ein Bild der HW-Oberfäche...


    Bin ich mit dem Interesse alleine?


    Gruß
    Thorsten

  • .... gibt es denn zu diesem neuen Set schon irgend eine Demo zu hören oder gar eine Version, die man erst einmal ausprobieren kann? :-O
    Ich befürchte, nein. So, wie bei den anderen Sets von Voxusorgans.com auch. Zudem wird es sich wieder an den Dongle von HW ketten und ist damit zumindest für mich uninteressant. ;D

  • Großen Bedarf an Samplesets habe ich eigentlich nicht mehr unbedingt. Verschlüsselung ist auch für mich ein ernsthaftes Handicap für ein Set, auch wenn ich es nicht kategorisch ausschließe. Aber dann müsste für mich sonst alles passen damit ich zuschlage. Dafür hat das Set aber dann z.B. zwei Manuale zu wenig oder ist auch sonst zu unspektakulär, als dass ich es in der Sammlung noch dringend haben müsste. Weiteres für mich trauriges Handicap, dass es (vermutlich wieder) keine Demo-Version geben wird. Bei dem zu erwartenden Preisniveau bei Voxus für mich dann schon von vornherein so ziemlich ein KO-Kriterium.


    Die Qualität erwartet man wieder als sehr gut. Ich selbst habe das Set Gapinge und finde die Qualität ausgezeichnet. Über Tholen wird viel Gutes berichtet. Aber es gab auch durchaus schon Sampleset Hersteller, die ansonsten sehr gute Sets gemacht haben und dann plötzlich einen Flop herausbrachten. Also zunächst heißt für mich die Devise abwarten und mit Zwolle, Rotterdam, Utrecht usw. weiterspielen - sollte sich herausstellen, dass das neue Set ein preiswertes "Must Have" sein sollte, dann kann ich immer noch zuschlagen.


    Aber gespannt bin ich natürlich schon was da kommt ;)


    Gruß Michael

  • Hi,

    Quote

    Original geschrieben von Mikelectric
    Aber gespannt bin ich natürlich schon was da kommt ;) (....)


    Die Spannung bleibt wohl noch etwas erhalten...Leider bisher keine neuen Infos.
    Mal sehen, ob da noch was kommt.


    Gruß
    Thorsten

  • Hi,


    es gibt doch schon News .. leider nicht auf Deutsch, aber Chrome kann ja übersetzen;-)
    Es wird zwei Versionen geben, eine Wet und eine Surroundversion. Die Wet-Version wird noch in diesem Jahr erscheinen und soll €749 kosten. Speicherbedarf: 32GB bei 20bit. Die Surroundversion kommt nächstes Jahr.
    Die Reaktionen (siehe Link) und auch hier sind aber vielversprechend.


    Gruß
    Thorsten

  • Hallo zusammen,


    jetzt ist das Set in der Professional-Edition lieferbar - für die angekündigten €749.


    http://www.voxusorgans.com/de/webshop/haarlem


    "De Professional-extended-edition (surround-version) komt later beschikbaar tegen een beperkte meerprijs."
    google meint, "gegen einen geringen Aufpreis."


    Dies zur Info - mir ist das (jedenfalls im Moment) etwas zu teuer....


    Gruß
    Thorsten

  • Unter dem Link http://www.contrebombarde.com/concerthall/playmusic/15316
    Gibt es eine grandiose Einspielung vorgetragen mit der Wet Version des Sets.


    Also ich bin wirklich beeindruckt vom Sound. Gerade beim hören über Kopfhörer hat man den Eindruck, direkt dem Instrument gegenüber zu sitzen. Der Hersteller hat hier ganze und ausgezeichnete Arbeit geleistet. Allerdings schockt der Preis und die enormen Hardware Vorraussetzungen …
    Und schade ist, wie bereits ausgeführt, dass es keine Demoversion gibt.

  • Weiteres für mich trauriges Handicap, dass es (vermutlich wieder) keine Demo-Version geben wird. Bei dem zu erwartenden Preisniveau bei Voxus für mich dann schon von vornherein so ziemlich ein KO-Kriterium.

    Ich hatte diese Tage angefragt und gesagt, dass ich kein hochpreisiges Set kaufe, ohne es zu Hause getestet zu haben.

    Quote

    for Haarlem, you need 2 codes (front and rear), so it's expensive. We don't have trial codes for Haarlem at this moment.

    Our customer Vincent de Ridder have good demo's on YouTube, 50% front and 50% rear:

  • Scheinbar gibt es nicht viele Anfragen für ein Demo-Set.


    Info von Voxus: MDA bittet die Händler, 100 Testlizenzen zu kaufen. Für 4 Kanäle bedeutet das, 200 Testlizenzen kaufen. Bei wenig Nachfrage sind sie natürlich nicht bereit, sich diese Lizenzen auf die Halde zu legen ("zu teuer").


    Bei Voxus ist Einiges nicht in Ordnung:

    • Account anlegen und Bestellung ist alles unverschlüsselt
    • Die Shops für die unterschiedlichen Sprachen funktionieren NICHT gleich! Ich habe einen Testcode für die Dudelange gekauft (2,46 EUR). Wenn ihr in den deutschen Webshop geht, werdet ihr Euch fragen, wie ich das angestellt habe - dort kann man keinen Testcode kaufen. Dazu muss man in den englischen Webshop...
    • Alle Mails bei einer englischen Bestellung sind in niederländisch verfasst. Die vier Mails musste ich erst durch einen Translator jagen.


    Bei Sonus Paradisi gabs die Testcodes kostenlos.

  • Schönes Demo Video. Aber ich habe halt schon mehrfach erlebt, dass sich die Demos toll anhören und wenn ich das Set dann zuhause habe, bin ich enttäuscht, weil der Klangeindruck am Spieltisch zu indirekt ist, oder ich für meinen Bedarf doch nicht die passenden und ausgewogenen Register finden kann, die zu meiner Raumakustik passen. Dann liegt wieder ein Set mehr ungenutzt herum. Überdies gab es die letzten Jahre einige schöne kostenlose Sets, allen voran die Friesach, die ich fast öfter benutze als manches teure kommerzielle Set.
    Der Service bei Voxus ist dann ja schon fragwürdig, nachdem, was Du da schreibst. Und das bei diesem Preisniveau.

  • Voxus hat bei mir einen fragwürdigen Eindruck hinterlassen - als würden die das Geschäft noch auf "Ach und Krach" nebenher betreiben und haben keine Zeit, das Sample-Geschäft auszubauen.


    Bei Voxus-Dudelange hat sich der Klangeindruck der Demos zu Hause bestätigt. Ist identisch. Aber beim Demo hören schwante mir schon, dass es nicht direkt genug ist.

  • Die Sets in so einer Preislage werden sich wohl auch nicht verkaufen wie Sand am Meer. Der Sample Markt ist ja inzwischen schon fast unüberschaubar geworden. Ich bin immer wieder erstaunt, dass trotzdem regelmäßig so viele neue und auch große Sets auf den Markt gebracht werden. Ob sich da die Investition mancher Sethersteller überhaupt noch lohnen kann?