Midi-Controller für Software-Knöpfe und Regler

  • Mit zunehmender Komplexität der Hauptwerk-Samplesets kommt bei mir der Wunsch auf, einen Midi-Controller für die Benutzung zu verwenden.

    Gerade bei der neuen Billerbeck von SP gibt es Einstellungen, die auf der Hauptseite nicht zugänglich ist (andere Registerseite).

    Da diese Controls aber midifähig sind, wäre ein Midi-Controller ganz hilfreich.

    Für die Akustik-Regelung oder die Pedalmatrix-Seite wären Taster und Drehregler praktisch.


    Hat einer von Euch ein Gerät mit Tastern und Reglern im Einsatz?


    Nachfolgend habe ich mal einige Controller aufgelistet.

    ----------------------------------------------------

    Novation Launch Control XL MK2 (159€)

    24 Drehregler

    8 Fader

    24 Tasten

    Maße (B x T x H): 239 x 239 x 39 mm

    https://www.thomann.de/de/novation_launch_control_xl_mk2.htm

    ----------------------------------------------------

    Korg nanoKONTROL 2 (46,60€)

    Solo/Mute/Record pro Kanal

    Transport-Taster: Rew/FF/Stop/Play/Rec, Cycle-Taster, Marker-Taster, Track-Taster

    8 Fader

    8 Drehregler

    Maße (B x H x T): 325 x 30 x 83 mm

    https://www.thomann.de/de/korg_nanokontrol_2_black.htm

    ----------------------------------------------------

    Korg nanoKONTROL Studio (129€)

    Verbindung via USB oder Bluetooth/Wireless

    32 (8x4) hintergrundbeleuchtete Tasten Mute, Solo, Rec, Select

    8 Fader

    8 Drehregler

    Jogwheel

    Stromversorgung über USB-Bus oder 2x AA-Batterien

    Maße (B x T x H): 278 x 160 x 33 mm

    https://www.thomann.de/de/korg_nanokontrol_studio.htm

    Leserhinweis: Nach Korg NanoKontrol => NanoKontrol 2 => NanoStudio

    ----------------------------------------------------

    Akai Midimix (84€)

    16 Knöpfe: Mute, Solo und Record pro Kanal

    8 Fader, 1 Masterfader

    8 Drehregler: 3 pro Kanal

    Abmaße: 239 x 201 x 30 mm

    https://www.thomann.de/de/akai_midimix.htm

    ----------------------------------------------------

    Akai APC mini (72€)

    8 x 8 Clip-Launch Matrix

    8 Fader + 1 Master

    8 Drehregler

    Maße unbekannt

    https://www.akaipro.de/apc-mini

    ----------------------------------------------------

    Novation Launchpad Mini MK3 (105€)

    64 RGB Pads

    16 Tasten

    0 Fader

    0 Drehregler

    180 x 14.2 x 180 mm

    https://www.thomann.de/de/novation_launchpad_mini_mk3.htm

    ----------------------------------------------------

    Novation Launchpad X (175€)

    64 anschlag- und druckempfindliche RGB-Pads

    16 Tasten

    0 Fader

    0 Drehregler

    Abmessungen (B x H x T): 241 x 17,5 x 241 mm

    https://www.thomann.de/de/novation_launchpad_x.htm

    ----------------------------------------------------


    Gefundene Links zum Thema:

    https://blog.landr.com/de/midi…dem-markt-zu-finden-sind/

    http://dawcontroller.de/

  • Die zwei besten Positionen sind vermutlich die Leiste zwischen zwei Manualen von der horizontalen Mitte aus und Fußpistons für den linken und rechten Fuß. Je nachdem, welche Hand oder Fuß gerade eine Taster betätigen könnte, muss das auf kürzestem Weg machen können.


    Da ich keine Lust habe, meine Orgel auseinanderzunehmen, suche ich mit den genannten Geräten nach einer alternativen Lösung. Das das keine optimale Lösung sein wird, steht für mich fest. Ist aber besser als gar nichts. Meine Orgel sendet bei den vorhandenen Pistons gar nichts, oder teilweise irgendwas, womit Hauptwerk nichts anfangen kann. Für eines der oben genannten Geräte wäre ein flexibler Arm hilfreich, den man ggf. passend zum zu spielenden Stück "unfallfrei" in Handnähe positionieren kann, bspw. auf dem 3. Manual, wenn ich nur zwei Manuale verwende. Diese Halterungen sind aber auch sehr teuer, z.B. diese, wo man ggf. auch mal ein iPad ablegen könnte.

  • Hallo zusammen,


    ich habe das AKAi APC mini an die Sets von GO angeschlossen , das Register ein und ausschalten geht prima, aber wie bekomme ich die LED in den Tasten zum leuchten wenn das Register geschaltet ist. Danke schonmal vorab.

    Und schöne Weihnachten allen


    LG Michael

  • Hallo Michael


    Gehe auf ein Register im Bildschirm.

    Mouse rechts klicken. Ein Fenster öffnet sich ( mit dem du über" warte auf Ereignis" Register zugeordnet hast )

    Dort findest du:

    Ereignis-Nr : 1(USB2.0-MIDI 0)

    Gerät: USB2.0-MIDI 0

    Ereignis: 9xNote

    Kanal:16

    Daten:13


    Die Zahlen und Einträge sind hier nur ein Beispiel


    Du merkst dir die Kanalnummer und Daten- Nummer ( hier 16 und 13)


    Im Feld oben klickst du "senden" an


    In "Ereignis" trägst du '9xNote' ein.

    In "Kanal" trägst du die Ziffer ein, die du dir gemerkt hast (im Beispiel 16)

    In "MIDI Note" trägst du die entsprechende gemerkte Ziffer ein ( im Beispiel 13)


    Im Feld "Ereignis-Nr" klickst du rechts die Auswahl an und wählst den entsprechenden 'MIDI OUT' Befehl

    Im Feld "Gerät" klickst du auch rechts die Auswahl an und wählst das entsprechende 'MIDI-OUT' Gerät


    Mit OK speicherst du die Eingaben ab.


    Schalte das Register mit der Mouse-Taste ein und aus. Es sollte nun die Rückmeldung von GO funktionieren.

    Leuchtet ein anderes Register auf hast du dich bei der Eingabe von MIDI Note vertan und kannst es korrigieren.


    Viel Erfolg und frohe Weihnacht

    Gruß Rainer

  • Sowas hatte ich mir auch schon überlegt, aber mir sind die Dinger alle zu unorgelig. Sollte ich weitere Bedienelemente benötigen, dann schließe ich die einfach an vorhandene freie, oder weitere neue Midieingänge an. Ich verwende die Komponenten von midihardware.com, da ist es kein Problem bei Bedarf weitere Eingangsmodule anzuschließen. Schalter, Taster, Potentiometer usw. gibt es ja am Elektronikmarkt wie Sand am mehr. Da findet sich auch was orgeltypisches oder Du machst da einfach einen Holzknopf drauf. Einen Midicontroller kannst Du doch auch in evtl. vorhandene Elektronik einer Digitalorgel mit integrieren.

  • Ja das ist auch eine Möglichkeit, da ich das AKAI APC mini für meine Abelton Software nutze lag es nahe das auch mal für GO zu testen, die Möglichkeit mit einem Registerbord ist auch noch im Kopf. Werde ich auch weiter verfolgen.

    Ich benutze ein Roland A800 Pro Keybord

    Ein Mac Book Pro

    Ein Nativ Komplet AUDIO 6 Interface

    Ein Behringer Mischpult


    Schonmal Danke für die Ideen und Anregungen.


    Gruß Michael

  • Also ich persönlich habe ausgezeichnete Erfahrungen mit einem Arduino Due gemacht. Sofern du Grundkenntnisse in der Programmierung und Elektronik hast kannst du damit so gut wie alles realisieren genau so wie du es brauchst. Am Ende sendet deine Software dann die Midi SIgnale über USB und schaltet die LED's wie du es möchtest. Davon abgesehen gibt es ja dutzende fertige Controller die auch sehr leicht bis komplex eingerichtet werden können. Nur kosten diese eben dann keine 30 Euro sondern schnell mal 300 Euro.

  • Hallo Rainer,


    ja es geht die Led am APC von AKAI geht an wenn ich das Register einschalte, wenn ich es wieder ausschalte bleibt die LED leider weiter an, das Register lässt sich aber weiterhin schalten.

    Vielleicht geht es ja auch nicht, einschalten LED an ausschalten LED aus. Bin leider kein EDV Profi bin nur ein Anwender.


    Guten Rutsch ins 2021


    Gruß


    Michael

  • Hallo Michael

    Ist ja schon ein Teilerfolg. Es muss aber funktionieren.

    Läßt sich das Register über die Schalter auf dem Bildschirm von GO im APC ein- und ausschalten?

    Gruß Rainer

    Hallo Rainer,


    ja es geht ein und auszuschalten sowohl mit dem APC und auf dem Bildschrim mit der Maus, es geht auch die LED am MPC an nur nicht aus wenn ich das Register wieder wegdrücke.


    LG


    Michael

  • Hallo Michael

    Wenn das Register am APC von GO schaltbar ist werden MIDI-Signale von GO an den APC gesendet. Das heißt, der APC erkennt den ON-und OFF-Befehl. Trotzdem bleibt die LED an.

    Das heißt, wenn man den Schalter am APC direkt betätigt folgt auch in korrekter Weise die LED, nur nicht wenn man die Register über

    Der APC ist weiter nicht mit anderen Geräten verbunden?

    Ich schau Mal ob ich eine Anleitung vom APC im Internet finde

    LG Rainer

  • Hallo Rainer,


    ja danke wenn ich es bei Abelton anschließe geht alles die LED gehen an und aus.


    LG Michael