Mein Hauptwerk-Projekt

  • Moin zusammen,


    bald werde ich mir ein Hauptwerk-System anschaffen, dieser Faden dient dem Bericht über Fortschritte des Vorhabens.
    Die grobe Konifiguration des Pakets steht schon fest.
    Die Anlage wird aus einem ConsoleTOUCH IV, einem 19''-Touchscreen von Faytech, und einem (derzeit noch nicht konkret festgelegten) PC-System bestehen. Der Computer sollte 64 GB RAM und wenigstens 2-3 TB Speicher besitzen, die Soundkarte sollte mindestens 4 Ausgänge haben. Hochleistungs-Lautsprecher usw. sind bereits vorhanden.


    Die Gesamtkosten des Projekts werden sich auch knappe 10.000 € belaufen.


    Ich hoffe ich kann ab und an mit eurem Rat rechnen ;-)


    Viele Grüße
    Jonas

  • Hallo Jonas


    Freut mich für dich.
    Mit so ein Budget kann man sicher etwas schönes kaufen.
    Wünsche dir viel spass mit planen und anschliessend spielen.
    Und wir sind natürlich gespannt auf die Erfahrungsberichten! :A


    Gruss
    Erik

  • Hallo,
    werde die Tage mal mit Herrn Voitz telefonieren, er wird mich beraten, hat mich bereits per Mail ausgetauscht.
    Wegen der Samplesets befrage ich meinen Lehrer, der auch selbst eine HW-Orgel hat und sogar ein Sampling initiiert hat ;-)

  • Hallo Jonas,


    Der Peter Voitz ist eine gute Adresse! Ich habe mich dort auch beraten lassen.


    Du solltest Dir im Voraus allerdings schon Vorstellungen über mögliche Samplesets machen. Du kannst sie dann gleich vor Ort ausprobieren! Ich habe vorab meine Wünsche geäußert und die von mir gewünschten Sets waren dann schon im Consolo Spieltisch vorprogrammiert. Ich hatte auch meinen Kopfhörer dabei und konnte ihn gegen den AKG 701 testen. Auch in Fragen Abstrahlung bist Du bei Sakralorgelwelt gut aufgehoben!


    Viele Grüße


    Wolfram

  • Quote

    Original geschrieben von rr01


    Hallo Jonas,
    herzlich willkommen. Wo bist du denn örtlich einzuordnen. Im Nordosten von Bayern gäbe es auch eine gute Beratungsadresse


    Ich bin aus dem Eichsfeld, im Nordwesten von Thüringen ;)

  • Guten Morgen Jonas,
    wie du ja sicherlich schon selbst festgestellt hast ist der Kreis der Hauptwerkdistributoren sehr übersichtlich. Und alle daraus leisten gewiss hervorragende Arbeit.
    Wie du aus meinen Beiträgen im Forum leicht feststellen kannst ist mein Schwerpunkt nicht im elektronischen Bereich; hier gibts im Forum wirkliche Freaks. Ich suche auch nichts von der Stange, sondern habe Spaß am Weiterentwickeln meiner Selbstbaulösung.
    In den letzten Jahren benötigte ich daher immer wieder mal individuelle Vorortunterstützung. Und hier war es für mich dann sehr hilfreich, wenn ich Unterstützung auch durch Hausbesuche in Anspruch nehmen konnte. Und hier wurde ich vom Orgelhaus im Stiftland nie im Regen gelassen


    schönen Tag
    Reinhard

  • Hallo Jonas und auch alle anderen,


    du schreibst, Hochleistungslautsprecher sind vorhanden.


    Ich betreibe - wenn ich nicht mit Kopfhörern spiele - hauptsächlich meine PAB-Edition
    mit BX-Subwoofer und 2 BX5(M-Audio).
    Die fangen aber recht schnell an zu klirren. Hat jemand einen Vorschlag, wie ich in meinem
    relativ kleinen Raum (20qm) einen vernünftigen Sound hinbekomme?
    Mit meinem Roland Quad Capture und dem LEXICON MX300 bin ich jetzt monatelang alle
    Einstellungen und 50 versch. Hallmöglichkeiten durch, aber noch lange nicht zufrieden.


    Bin für jeden Tipp dankbar, vielleicht kennt auch jemand im Raum Berlin einen Händler,
    der Anlagen zur Probe überlässt.

  • Hallo Samoth,
    ich hatte mal die Anlage von Syrincs M3-220 an meiner Orgel. Wenn Du mal eine preiswert ,zb.bei ebay ,ersteigern kannst bist Du damit sicher sehr gut bedient - und das für relativ kleines Geld. Auch in unsrere Kirche hatten wir gleich 3 dieser Systeme (Werkbezogen angeschlossen) an einer Ahlborn Präludium IV :-organ: . Damals ,mit samt der Orgel, von Klaus Reetze gekauft. Aber EINE M3 wird für Dein Orgelzimmer mit Sicherheit reichen. Der Bass ist knackig und die Sateliten geben selbst die hohen Frequenzen ohne Klirren wieder. Die Anlage ist sehr ausgeglichen. Übrigens ist der Subwoofer aktiv - also kein extra Verstärker nötig. Leider ist die Syrincs wohl nicht mehr im Handel erhältlich.